Ambulante Hospizdienste unterstützen Schwerstkranke dabei, die letzte Zeit ihres Lebens zuhause zu verbringen. Die überwiegend ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen der rund 1500 ambulanten Hospizdienste beraten in Fragen der ambulanten Betreuung, arbeiten mit Ärzten und Pflegediensten zusammen, begleiten die Familie in der Zeit des Sterbens sowie die Angehörigen auch über den Tod ihres Familienmitgliedes hinaus. Im Jahr 2015 sind rund 100.00 Ehrenamtliche bundesweit in der Hospiz-begleitung aktiv. (Quelle: Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin)

Weitere Themen