Kein unnötiges Leid

Video: Ein Palliativmediziner im Gespräch

"Der Patient soll möglichst wenig leiden."

Als Palliativmediziner stellt Dr. Matthias Sandmann, Chefarzt der Palliativstation des Petrus-Krankenhauses in Wuppertal, den Patienten und sein Befinden in den Mittelpunkt. Wo Heilung nicht mehr möglich ist, bemüht sie sich, Schmerzen, Atemnot, Übelkeit und andere belastende Symptome zu lindern. Ziel ist es, dass der Patient die ihm verbleibende Zeit so selbstbestimmt und bewusst wie möglich gestalten kann.

Weitere Themen